skip to content

Ablauf

Was nicht in unsere Empfindung tritt,

beschäftigt unser Denken nicht lange.

Genießt in unserem Kopfe nur kurze Gastfreundschaft.

                                                                 Friedrich Nietzsche

Wenn Sie an einer Beratung interessiert sind, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, entweder über E-Mail oder telefonisch. Oft meldet sich der Anrufbeantworter, weil ich gerade in einer Beratung oder ausser Haus unterwegs bin. Hinterlassen Sie mir einfach Ihre Nachricht und ich werde Sie dann baldmöglichst zurück rufen.

Erstgespräch und Auftragsklärung

Zunächst würden wir uns wechselseitig kennen lernen und klären, zu welchen Fragen, Themen und Zielen Sie meine Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Das Erstgespräch kann ein Einstiegsgespräch in die Beratung sein oder ein Infogespräch bleiben.

Wenn Sie sich entscheiden, die Beratung fortzusetzen, würden wir einen Folgetermin festlegen. Das Erstgespräch dauert in der Regel 1-1,5 Stunden.

Termine

In der systemischen Paarberatung sind die Terminsetzungen unterschiedlich. In manchen Fällen bietet sich zunächst ein wöchentlicher bis zweiwöchiger Rhythmus an.

Oft können die Gespräche auch in Zeitintervallen von 4-6 Wochen stattfinden. Meistens erkennen die Paare selbst sehr gut, welche Beratungsintervalle ihnen am nützlichsten erscheinen.

Die Uhrzeiten werden individuell vereinbart - je nach meiner oder Ihrer zeitlichen Verfügbarkeit. In Ausnahmefällen könnten wir uns auch samstags treffen, falls es Ihre beruflichen Verpflichtungen nicht anders erlauben.

Honorar

Honorarabsprachen werden in der Regel nach dem Erstgespräch getroffen. Die Erstgespräch wird verrechnet.

Die Zeitstunde Paarberatung biete ich für ein Honorar zwischen 85,- bis 150,- EUR - zzgl. Mwst. mit der Freiheit zur Selbsteinschätzung nach Ihren Einkommensverhältnissen an.

Eine normale Sitzung dauert in der Regel 1,5 bis 2 Stunden.   

Da ich nicht in das gesetzliche Krankenkassensystem eingebunden bin, ist eine Abrechnung über die Kasse nicht möglich.

Paarberatung oder -therapie wird in Deutschland nur in Ausnahmefällen von den Krankenkassen bezahlt.