skip to content

Was helfen kann

Sie: Wir müssen an unserer Beziehung etwas verändern.

Er: Wieso kann nicht alles einfach wieder so sein wie früher?

Im Prozess der Paarberatung sind Fragen nach der Bedeutung, wie es zu all dem gekommen ist, welche Muster dabei einer Rolle spielen, und wie eine sinnvolle Veränderung aussehen könnte wichtige Ansatzpunkte.

Jedes Paar pflegt seine eigene Atmosphäre. Daher kommt es in einer guten Beratung darauf an, das Spezifische der Paarbeziehung zu erkennen, die konfliktbeladenen Themen zu identifizieren, aber auch die dahinter liegenden Emotionen und Bedürfnisse besprechbar zu machen. 

Das wichtigste Gut des Beraters ist dabei seine Neutralität. Sowohl den vielleicht unterschiedlichen Wertvorstellungen der Partner als auch den dem Beratungsprozess folgenden Handlungskonsequenzen gegenüber verhält er sich respektvoll und wertschätzend. Als Paar profitieren Sie von den Fragen, aber auch Kommentierungen des Beraters, weil er neue Sichtweisen anregt und manchmal vielleicht auch ungewohnte Vorschläge unterbreitet.

Meine Arbeitsweise ist systemisch-emotionsfokussiert:

Systemisch heißt, dass insbesondere die kommunikativen Wechselwirkungen der Partnerbeziehung zum Thema gemacht werden. Anders ausgedrückt: es wird darüber gesprochen, wie das Tun des einen das Tun des anderen bewirkt. Emotionsfokussiert bedeutet: die emotionalen Aspekte der Kommunikation der Partner sind wesentlich und stehen im Mittelpunkt.

Und was benötigen Sie als Paar für einen erkenntnisreichen und praktisch nützlichen Beratungsverlauf? Was könnten Sie mitbringen?

Ein wenig Neugier, Zeit und Reflexionsbereitschaft.

X Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. weitere Infos